linie
linie linie linie linie linie linie linie
linie linie
Aufzählungspunkt

linie linie

Gertrud Höhler,
Jenseits der Gier

Econ, 2005
Gebunden 286 S.
EURO 22.00
ISBN:
3-430-14713-1

In den Warenkorb legen
 

linie
linie linie linie linie linie linie linie
linie   linie linie linie linie linie
linie   linie linie
    Zum Inhalt
linie linie linie
linie linie linie linie linie linie linie
linie   linie linie
Woher kommt diese Gier nach immer mehr Konsum, mehr Besitz? Wollen wir ihr wirklich nachgeben, oder sehnen wir uns nicht längst nach Werten, an die wir uns halten können, die unserem Leben einen Sinn geben? Wenn wir erkennen, dass Konsum kein Werteersatz ist und begreifen, was in Wahrheit unsere Stärken sind, nämlich teilen zu können, was beim Teilen mehr wird - Verlässlichkeit und Abenteuer, Wagnis und Geborgenheit - wird es uns wieder besser gehen. Die Autorin zeigt: Es liegt in unserer Hand, eine bessere Welt zu schaffen.
linie linie linie
linie linie linie linie linie linie linie